Hintergrund

In Elektronikgeräten stecken zahlreiche Bauteile und Rohstoffe aus unterschiedlichsten
Ländern der Welt. Die komplexen Lieferketten sind geprägt von Intransparenz, Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung.

In allen Elektronikgeräten stecken wertvolle Rohstoffe wie Kupfer, Gold, Zinn, Tantal oder Wolfram. Der Abbau dieser Metalle geschieht überwiegend in Ländern, in denen viele arme Menschen leben und ist geprägt von Umweltzerstörung und menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen. Die Sozial- und Umweltstandards entsprechen in der Regel nicht den anerkannten Normen (ILO). Die Folgen sind akute Lebensgefahr der Arbeiter*innen in den Minen, Kinder- und Zwangsarbeit, die Finanzierung von Bürgerkriegen aus dem Verkauf der sogenannten Konfliktrohstoffe und ein Raubbau an der Umwelt, da Wälder für die Minen abgeholzt werden und Wasser mit giftigen Chemikalien verseucht wird.

Die Weiterverarbeitung der Metalle zu den einzelnen Elektronikkomponenten findet hauptsächlich in Südostasien statt. Von den sogenannten Kontraktfertigern werden aus den einzelnen Komponenten unsere elektronischen Geräte produziert. An großen Produktionsstrassen arbeiten die Menschen unter hohem Druck teilweise 7 Tage die Woche, 12 Stunden am Tag. Die Löhne sind niedrig und die Arbeiter*innen sind leicht austauschbar, da sie meist nur ein und denselben Handgriff ausführen. Sollten sie versuchen, sich für bessere Arbeitsbedingungen einzusetzen, werden sie entlassen. Obwohl von westlichen Menschenrechtsorganisationen (NGOs) immer wieder eine Sorgfaltspflicht über die gesamte Lieferkette gefordert wird, übernehmen die grossen Konzerne keine Verantwortung für die Produktionsbedingungen Ihrer Zulieferer. Doch nicht nur die Menschen, sondern auch die Umwelt leidet unter der Produktion, da diese sehr energieintensiv ist, viel CO2 emittiert und schädliche Chemikalien ungefiltert in die Flüsse gelangen.

Mit unseren Angeboten wollen wir uns mit dieser Problematik auseinandersetzen und gemeinsam mit den Teilnehmenden konkrete Strategien zur nachhaltigen Produktion neuer Elektronikprodukte entwickeln.